Cantucci und Nussmus

Gespeichert von Judith Weibrecht am Mo., 25. 11. 2019

Cantucci und Nussmus aus Halleschen Riesen. Haselnusspioniere in Mittelfranken.

Wandert, radelt oder fährt man durch mittelfränkische Lande, so schiebt sich bei Fürth die 1157 erstmals erwähnte, sehenswerte Cadolzburg eindrucksvoll ins Bild. Kurz dahinter liegt in Gonnersdorf der Stieglers Hof, wo die Haselnuss die Hauptrolle spielt. Das ist ungewöhnlich und war nicht immer so.

Doch der Reihe nach: Regional, nachhaltig, transparent und mit authentischem Geschmack sollen die kleinen, braunen Früchte daher kommen, die die Stieglers selbst anbauen und auch von Haselnussbauern aus der Region zukaufen, die diese Philosophie teilen. Wie kommt‘s? „Das“, so Martin Stiegler (27), „ist eine lange Geschichte, die eigentlich mit dem Tabakanbau meiner Eltern beginnt bzw. mit dessen Ende 2006 durch das Einfrieren der Subventionen. Ich kann fei viel erzählen!“, sagt er noch, und genau das wollen wir ja.